Der Marktplatz in der Stadt Dornburg wird bis 2012 neu gestaltet und grundhaft saniert.  Der momentan stark terrassierte Markt wird durch den Rückbau der erhöhten Grünfläche mit Teich und die Entfernung der ehemaligen Milchrampe wieder zum ebenen Platz. Der PKW-Verkehr wird nicht mehr quer über den Markt verlaufen, sondern entlang der nördlichen Randbebauung. So entsteht in der Mitte ein großer Platzbereich mit Sitzmöglichkeiten und Brunnen. Die Grünfläche um die Kirche wird zum Platz hin erweitert und durch die Neuanpflanzung von Kastanien zu einem “grünen Ring”. Hier findet auch der sogenannte “Findling” einen neuen Platz. Die bauliche Umsetzung soll bis 2012 komplett abgeschlossen sein. Der Planung war ein beschränkter städtebaulicher Wettbewerb vorgeschaltet, in dessen Ergebnis das Büro Kaiser mit der Gesamtplanung beauftragt wurde.

 

Auftraggeber

Stadt Dornburg-Camburg

Ausführungszeitraum

2008-2012

<< Zurück