Das einstige Schützenhaus bedurfte eines dringenden Sanierungskonzeptes. Die beiden aneinander grenzenden Gebäude – Saal und Haupthaus – werden künftig als Tourismuszentrum
auch für kulturelle Veranstaltungen genutzt. Im Ersatzneubau der Terrasse am Hauptgebäude, wurden im Keller die Toiletten angeordnet und im Erdgeschoss entstand ein verglaster Gastraum. Durch einen Ersatzneubau an den Saal wurden Garderoben, Platz für die Bühnentechnik und Räume für die notwendige haustechnischen Anlagen geschaffen. In den Räumlichkeiten des Haupthauses haben u.a. die Stadtinformation (Tourismusinformation) sowie verschiedene Vereine im Rahmen eines Dachverbandes Platz gefunden. Der Gebäudekomplex ist als überregionales und innerstädtisches Kommunikationszentrum einzustufen.

Auftraggeber

Stadt Wiehe

Ausführungszeitraum

2004 – 2007

<< Zurück