Für die Uni-Klinik in Lübeck wurde im Rahmen einer Machbarkeitsstudie die Errichtung zweier Gebäude als Campus-Erweiterung konzipiert. Das neue Rechenzentrum sollte mit einer Nutzfläche von ca. 2.200m² Technik- und Büroräume des gesamten Geländes an einem neuen Standort vereinen. Ergänzend wurde dazu der Neubau eines Verwaltungsgebäudes von ca. 5.500m² Nutzfläche konzipiert.

Die Machbarkeitsstudie beinhaltet die Untersuchung von verschiedenen Standorten auf dem Campusgelände und die Entwicklung der Gebäudekubaturen bis zum Vorentwurf von Grundrissen. Das Konzept wurde mit Kosten unterlegt und mit den zuständigen Behörden vorabgestimmt

Die Planung erfolgte in Kooperation mit VAMED Deutschland.

Auftraggeber

VAMED Health Project GmbH

Bearbeitungszeitraum

2010

<< Zurück

[portfolio_slideshow]