Die bestehende Kindertageseinrichtung soll um ein Gebäude für 20 Kinder erweitert werden. In 2 Gruppen werden zukünftig 10 Kinder U2 und 10 Kinder U3 betreut.

Die Errichtung erfolgt in massiver Bauweise. Das Gebäude der Kinderkrippe wird mit dem Haupthaus mittels eines überdachten Weges (Witterungsschutz) verbunden.

Die Kindertagesstätte wird bilingual (deutsch-englisch) geführt.

Auftraggeber

IFAP – Institut für angewandte Pädagogik e.V.

Ausführungszeitraum

2013-2014

<<Zurück