Das Gesamtobjekt besteht aus zwei Gebäudeteile mit jeweils 4 Gruppenräumen. Der erste Teil bildet den künstlerischen Flügel mit Räumen zum Malen, Basteln, Werken, Modellieren, der zweite Gebäudeteil beinhaltet den Bewegungsbereich mit Räumlichkeiten für Sport, Gymnastik, welcher auch als Veranstaltungsraum genutzt wird. Alle Gebäudeteile und Räume sind über Spielflure miteinander verbunden. Die anteiligen Steildächer erhalten einen Belag mit roten Dachziegeln, Flachdachbereiche werden sowohl aus ökologischen als auch aus gestalterischen Gründen begrünt.

Auftraggeber

IFAP – Institut für angewandte Pädagogik e.V.

Ausführungszeitraum

2005-2007

<< Zurück

[portfolio_slideshow]